Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for März 2008

Gerade ist das Überraschungspaket für unseren 300sten Newsletter-Abonnenten rausgegangen… Was da wohl drin ist?

300a.jpgWir wünschen viel Spaß beim Auspacken! 🙂

…natürlich steht das Geschenk für den 400sten Abonnenten ebenfalls schon bereit. Wer sich also noch nicht auf unsere Newsletter-Liste hat setzten lassen: Eine kurze Mail an newsletter@pfotenhieb.de reicht, schon erinnern wir Euch pünklich zum Erscheinungsdatum an das neue Pfotenhieb-Heft!

Read Full Post »

Oder hochwertiges vs. Supermarktfutter

Heute war bei mir Rechentag. Und zwar wie so oft ein Katzenfutterrechentag. Ich hatte mir vor ein paar Wochen einen Katzenfutterplan erstellt. Es soll nun jede Woche das gleiche geben, damit ich einen Überblick habe, wie viel Geld ich eigentlich im Monat WIRKLICH für Katzenfutter ausgebe. Und es hat mich umgehauen, aber nicht, weil es so furchtbar teuer gewesen wäre…

nafugut.jpgNur kurz: Es gibt dreimal die Woche Barf, zweimal Mac’s, einmal Petnatur und einmal Tigercat, zusätzlich mal einen Hühnerflügel oder ein wenig Fleisch so. Die paar Trockenfutterstückchen als Leckerchen mal nicht mitgerechnet. Und alles in allem komme ich mit dieser Kombination auf gerade mal 20 Euronen pro Katze und Monat! Ich kann es nicht glauben, irgendwo MUSS ich mich doch verrechnet haben, schließlich habe ich vermeintlich teures Fleisch und ebensolches Dosenfutter gekauft. Aber ich finde den Fehler nicht, denn es gibt keinen!

Zum Spaß habe ich mal das ganze mit dem Katzenfutter gerechnet, welches ich von allen bekannten am schlechtesten finde: Felix. Ja genau, die blauen Dosen mit dem Kuhkater drauf. Die Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker. Fütterungsempfehlung satte 400 Gramm. Rechnet man das zusammen, kostet der Spaß einen pro Katze und Monat ca. 19 Euro. Also auch nicht wirklich weniger!nafumies.jpg

Ich bin schockiert, ganz ehrlich! Mir kann niemand mehr erzählen, dass Supermarktfutter billiger ist, als das vermeintlich teure Futter. Gut, es gibt Futtersorten, deren Preis ist jenseits von Gut und Böse. Solches gibt es aber auf beiden Seiten. Aber wie man sieht: Hochwertiges Futter muss nicht teurer sein! Im Gegenteil, denn wenn man noch das Geld zusammenrechnet, was man nachher beim eventuell beim Tierarzt und vor allem an Katzenstreu spart (denn hochwertig ernährte Katzen machen weniger Häufchen, da sie das Futter besser verwerten können)… Genial! Darauf muss ich erstmal einen trinken… Prost!

Fotos von Lisa Gomez Ringe

Read Full Post »

dscf0297.jpgGestern haben wir die 300ste Anmeldung für unseren Newsletter erhalten. Marc Mondorf aus Essen ist der glückliche Gewinner unseres Geschenkpakets! Er darf sich nun auf ein tolles Katzenbuch und seine Katze auf Spielzeug und Leckerchen freuen. Für alle diejenigen, die sich noch nicht angemeldet haben: Nur nicht den Mut verlieren! Denn wir packen gerade den Geschenkkorb für den 400sten Newsletter-Abonnenten 😉

Foto: pixelio.de, S. Hofschlaeger

Read Full Post »

Liliane Taubhorn hat uns wieder eine schöne Lesergeschichte aus Sicht einer Katze geschickt. Viel Spaß beim Lesen! 🙂

Auch an diesem warmen Abend werde ich meine gewohnte Runde zurücklegen. Wie üblich beginne ich den nächtlichen Streifzug am Teich. Dann geht es, wie immer, in den Park.

Eigentlich könnte ich den Park auch mal auslassen und stattdessen am Fluss entlang laufen, aber nein! Am Fluss streife ich mittags vorbei. Es ist besser, meiner Gewohnheit treu zu bleiben und mich bei meiner nächtlichen Futtersuche erst durch den Park und im Anschluss in die Kolonie führen zu lassen. Diese drei verschiedenen Gegenden bieten genügend Abwechslung für mich. Nein, was hätte ich für Aufregungen, wenn ich die vertrauten Zeiten und Plätze ändern würde?! (mehr …)

Read Full Post »

Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst ist es soweit. Dann findet man Katzenhaare überall, auf Kleidung, Möbeln, Computerbildschirmen, auf dem Tisch, Geschirr, im Gesicht – einfach überall… Brrr…

fleckli_fenster.jpgDoch was tun? Gegen den Fellwechsel unternehmen kann man eigentlich nichts, er gehört einfach zum normalen, gesunden Katzenorganismus dazu. Manche Katzenfreunde schwören auf eine regelmäßige Taurinzugabe im Futter – das hält aber zumindest meine Katzen nicht vom Haaren ab. Auch Hefe oder Lachsöl (letzteres nur in Maßen!) sorgen zwar für ein seidiges Fell, das dann aber trotzdem zweimal im Jahr ausgetauscht wird. Und zwar bis zum letzten Haar… Auch Bürsten hilft nicht viel, unsere Kurzhaarkatzen (bzw. ihre Haare 😉 ) bleiben davon unbeeindruckt. (mehr …)

Read Full Post »

Für Reiter ist es schon seit etlichen Jahren gang und gebe, sich in Seminaren rund um das Thema „Pferd“ weiterzubilden. Leider suchte man entsprechende Angebote für Katzenhalter bisher vergebens.

katze-1.jpgDas soll sich nun ändern: Katzenfreundin Brita Günther bietet nun schon zum zweiten Mal ein Tagesseminar mit dem namhaften Biologen Dr. Gansloßer an, der die Persönlichkeit der Katze auf humorvolle und verständliche Art und Weise wiedergibt.

(mehr …)

Read Full Post »

Na ja, manchmal ist sie schon besser drauf und erzählt unentwegt. Aber so ist das; getreu dem Motto: „Gute Zeiten – schlechte Zeiten“. Wenn sie denn mal wieder mehr zu sagen hat, dann werde ich versuchen, es festzuhalten. Und hier zu bringen! 🙂
Wir Menschen sind ja auch manchmal weniger gesprächig – warum ’ne Katze dann nicht auch!? 😉

Und weil es so schön war, … (mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »