Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2008

Mhh, das riecht lecker – zumindest für Katzennasen. Unsere Redakteurin Lisa war wieder einmal fleißig und hat im Schweiße ihres Angesichts 😉 Pfotenhieb-Stinkekissen mit Baldrian und Katzenminze gebastelt.

Natürlich sind diese Kissen nicht nur randvoll mit duftender Katzenminze und Baldrian-Wurzeln gefüllt, sondern auch mit dem Pfotenhieb-Logo versehen!

Die leuchtenden Pfotenhieb-Katzenkissen gibt es nicht zu kaufen, sondern nur zu gewinnen. Wenn ihr Eure Katzen mit einem besonderen Geschenk beglücken wollt heißt es also: Schnell beim nächsten Gewinnspiel mitmachen! Natürlich werden alle Gewinnspiele wie immer hier im Blog angekündigt. Noch ein Grund, regelmäßig hier rein zu schauen…

Die Cooncaracha-Katzen durften die Baldrian-Katzenminze-Kissen schon einmal testen und waren offensichtlich begeistert. Kein Wunder, wer freut sich nicht über einen kleinen, harmlosen Rausch? 😀

Read Full Post »

Lust auf ein paar Informationen zur Chiropraktik oder Kräutertherapie aus erster Hand? Kein Problem! Tierfreunde aus der Nähe von Fürstenfeldbruck haben nun die Gelegenheit dazu.

Am 13. September startete die Vortragsreihe der K-und-K-Katzenpension in Zusammenarbeit mit diversen Tiertherapeuten. Eine gute Gelegenheit für alle Tierfreunde, mehr über ihre vierbeinigen Lieblinge zu erfahren.

Die Vorträge finden alle im Waldi Heimtiermarkt in Fürstenfeldbruck, Hubertusstraße 3 statt, beginnen jeweils um 12:30 h und dauern 1 – 1,5 h.

Am Samstag, 13. September 2008, startete Sabine Seidel mit einer Einführung in die Homöopathie und gibt uns einen Überblick über die Wirkweise und die Herstellung. Sie berichtete über die Einsatzmöglichkeiten, aber auch über die Grenzen. Näheres zur Vortragenden unter: www.tier-heilpraktiker.de

Am Samstag, den 20. September 2008 folgt Ina Wähner mit der Phytotherapie, der Kräuterheilkunde. Sie erklärt, wie wir mit Teegaben, Salben, Ölen und Kräutergaben unsere Lieblinge umsorgen können. Näheres unter: www.animali-cooking.de

Am Samstag, 27. September 2008 bringt uns Dr. Marion Ettemeyer die Chiropraktik näher. Sie zeigt uns, wie wir mit wenigen Handgriffen Blockaden und Verspannungen bei unseren Tieren lösen können. Näheres unter: www.dr-ettemeyer.de

Die Vorträge sind jeweils für Tiere, sprich auch für Ihre Freunde, die Hund oder Pferd oder Kaninchen oder Meerschweinchen etc. haben, sind gerne willkommen!

Für Getränke ist gesorgt. Alle Teilnehmer erhalten ein kleines Gastgeschenk.

Der UKB von Euro 7,- kommt einer Tierschutzkatze zugute. Näheres dazu vor Ort. Weitere Infos gibt es auch unter http://www.kundk-katzenpension.de/.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß! Ich werde auch versuchen, zu den Vorträgen zu kommen – vielleich treffen wir uns ja da… 🙂

K und K Katzenpension – Andrea Mittermeir Feuerhausstraße 15 – 82269 Geltendorf/Hausen
Tel: 08193 – 939 001 – Mobil: 0175- 977 59 83
Fax: 08193 – 939 002 – http://www.kundk-katzenpension.de

Foto: Angelika Lutz, www.pixelio.de

Read Full Post »

Wie jeden Monat veranstaltet das nicky4u-Katzenforum auch im November und Dezember einen Fotowettbewerb für Katzenfreunde. Übrigens: Auch wer nicht fotografiert, findet im Forum Hilfe zu Katzenthemen und nette Kontakte!

Das Thema im November 2008 ist Katzen am Fernseher oder Computerbildschirm.

Gesucht werden Fotos von Katzen, auf denen sie vor, am oder auf dem Fernseher oder Computerbildschirm sitzen, liegen, stehen oder dort etwas am Bildschirm beobachten, mit den Pfoten versuchen zu fangen wie z.B. den Mauszeiger oder animierte Bilder – einfach Schnappschüsse, die zum Thema „Katzen am Fernseher oder Computerbildschirm“ passen.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2008 18:00 Uhr.

Thema Dezember 2008: nicky4u-Katzen

Anlässlich des 50. stattfindenden nicky4u-Fotowettbewerbes wird es ein nicky4u-Fotowettbewerb-Special geben! Gesucht werden Katzenfotos, auf denen Katzen in Zusammenhang mit der Homepage www.nicky4u.de oder dem nicky4u-Fotowettbewerb abgebildet sind. Das können Fotos sein, wo Eure Katze vor, neben oder auf dem Computerbildschirm sitzt, liegt oder steht und die Homepage www.nicky4u.de zu sehen ist. Oder Fotos, wo Eure Katze auf, unter oder neben einem Computerausdruck von der Homepage oder der Fotowettbewerbseite von www.nicky4u.de zu sehen ist – darauf sitzt, liegt, steht oder damit spielt. Alle Fotowettbewerbteilnehmer-Katzen haben bei Teilnahme der vergangenen Fotowettbewerbe jedes Mal eine Urkunde zugeschickt bekommen – auch Fotos von Euren Katzen, die auf, unter oder neben einer solchen ausgedruckten Urkunde sitzen, liegen oder stehen, sind mögliche Motive. Einfach Schnappschüsse, die zum Thema „nicky4u-Katzen“ passen – also im Zusammenhang mit www.nicky4u.de, dem Fotowettbewerb oder dem 50. Jubiläum des nicky4u-Fotowettbewerb stehen.

Einsendeschluss ist der 30. November 2008 18:00 Uhr.

Hört sich doch gut an, oder? ) Wer mehr wissen will: http://www.nicky4u.de/fotowettbewerb/index4.php

Viel Spaß beim “Pfotografieren”! )

Read Full Post »

Umfrage beendet

Vor kurzem hatten wir Euch um die Teilnahme an unserer großen Umfrage gebeten. Ganze 440 Pfotenhieb-Leser haben mitgemacht, damit wird unsere Umfrage repräsentativ – vielen Dank! Ihr seid wirklich klasse… 😉

Mit Eurer Teilnahme habt ihr uns bei der Entscheidung, Pfotenhiebs Erscheinungsweise zu verändern, unterstützt. Dazu bald mehr… Doch zurück zur Umfrage: Die Gewinner unserer kleinen Präsente stehen nun fest, die Gewinner werden benachrichtigt, die Gewinne gehen in den nächsten Tagen per Post auf die Reise. Da die Umfrage anonym war, geben wir natürlich keine Namen bekannt – aber ich bin mir sicher, dass sich viele von Euch freuen werden! 🙂

Read Full Post »

Dass Hunde und ihre Herrchen sich in einer gewissen Art und Weise ähneln, scheint jeden klar: Die ältere Dame mit Dauerwelle und einem Pudel an der Leide, das junge Pärchen mit dem Golden Retriever und der mürrische alte Herr mit dem noch älteren Schäferhund. Doch weisen auch wir Parallelen zu unseren Katzen auf?

Ich lese gerade „Die Eleganz des Igels“ von Muriel Barbery. Ja, einmal etwas ohne Katzen! Wobei auf dem Cover eine abgebildet ist – und sogar ein ganzes Kapitel (mit ganzen zwei Seiten…) unseren geliebten Samtpfoten gewidmet ist. In diesem Kapitel haben mich einige Sätze nachdenklich gemacht… Damit ihr Euch nicht durch das ganze Buch kämpfen müsst, zitiere ich einfach. Wobei das Buch wirklich empfehlenswert ist, wenn man auf tiefgründige Geschichten in einer wirklich wirklich wirklich (!) guten Schreibe steht.

„Die Katze hienieden
Modernes Totem
Und bisweilen dekorativ

Bei uns jedenfalls trifft das zu. Wenn Sie unsere Familie verstehen wollen, brauchen Sie sich nur die Katzen anzusehen. Unsere beiden Katzen sind zwei dicke Luxuskrokettenwänste, die keinerlei interessante Interaktionen mit den Menschen haben. Sie schleppen sich von einem Sessel zum anderen, wobei sie überall Haare hinterlassen, und niemand scheint begriffen zu haben, dass sie nicht die geringste Zuneigung für jemanden empfinden. Der einzige Nutzen der Katzen liegt darin, dass sie bewegliche Dekorationsgegenstände darstellen, ein Konzept, das ich interlektuell interessant finde, doch der Bauch der unseren hängt zu sehr, als dass es auf sie angewendet werden könnte.

[…]

Kurz, meiner Ansicht nach ist die Katze ein modernes Totem.

[Zitat aus „Die Eleganz des Igels“ von Muriel Barbery, dtv-Verlag, ISBN 978-3423246583]

Egal, was man über diese Aussage denkt und egal, ob man ihr zustimmt – man sollte sie sich auf der Zunge zergehen lassen. Fast noch interessanter ist übrigens die Aussage über Pudel auf Seite 44…

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »