Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2010

Piercings für Katzen

Kaum zu glauben, was viele Menschen mit ihren Tieren anstellen… Eine Frau aus Pennsylvania hat ihre Katzen nun mit Piercings geschmückt – und versteht immer noch nicht, warum solch eine Aufregung um ihre „gut versorgen und gefütterten“ Katzen herrscht.

Wie der Online-Dienst von SkyNews in einem Artikel vom 23. Januar 2009 berichtete, wollte die Frau ihre gepiercten Kitten über das Internet verkaufen. Sie sehe keinen Unterschied zwischen gepiercten Tieren und gepiercten Menschen, so ihr Statement. Nach Protesten von PETA sei ihr Hundesalon nun in ernsthafter Bedrängnis.

Nun, ist es ein Wunder? 😉

Die Dame steht nun, ein Jahr nach der Tat, in Luzerne Country vor Gericht – und ist immer noch nicht einsichtig. Mehr zum Fall gibt es auf Krone.at sowie im Pfotenhieb-Portal!

Read Full Post »

Die Lieblingsbücher auch von unterwegs kaufen, innerhalb von Sekunden lesen können, universal auf jedem E-Book Lesegerät lesen – also dem, das vom Preis-Leistungs-Verhältnis am meisten überzeugt hat, gewünschte Zusatzfunktionen aufweist, besonders leicht ist oder einen angenehm großen Bildschirm hat, auf dem auch Online-Magazine gelesen werden können. Der Traum eines jeden Freundes von elekronischen Publikationen. Doch so einfach ist das nicht – es scheint, als gehe der Kampf um ein universales digitales Buchformat weiter.

Nicht nur Amazon verwendet für die auf dem Kindle abspielbaren E-Books ein eigenes Format, auch Apple hat nun bekannt gegeben, dass das neue iPad nicht alle E-Book-Formate mag. Dass das amazon-eigene Format .azw für den Kindle nicht gelesen werden kann, ist kein Wunder, können das schließlich die meisten gängigen elektronischen Lesegeräte nicht – doch angeblich verweigert sich das iPad auch dem Universalformat EPUB und setzt auf einen eigenen Kopierschutz.

Auf dem Kampf um das universale E-Book-Format scheint der Markt für elekronische Bücher zu zersplittern: Kocht bald jeder Hersteller sein eigenes Süppchen? Können Freunde elekronischer Literatur bald nur noch die Bücher lesen, die der Hersteller des jeweiligen Lesegerätes anbietet? Benötigen wir bald fünf E-Book-Reader – für jedes Format eins? Oder wird es eine Software geben, mit der auch Kindle-Bücher, iBooks und solche im EPUB-Format auf jedem beliebigem Gerät gelesen werden können, auch auf experimentellen Geräten wie dem Skiff?

Es bleibt spannend auf dem Markt für elekronische Publikationen und Lesegeräte…

Read Full Post »

Dass wir nicht das erste PDF-Magazin sind, war uns bekannt. Nun habe ich aber eher durch Zufall ein Online-Magazin über Online-Magazine 😉 entdeckt: Das Upload-Magazin. Neben einem PDF-Magazin gibt es auch einen Podcast sowie ein Blog.

Das aktuelle Upload-PDF-Magazin handelt beispielsweise vom Geldverdienen mit Online-Medien. Sehr interessant und ein toller Einstieg für alle Liebhaber digitaler Inhalte!

Nach über drei Jahren muss wohl aber auch Upload umdenken und neue Lösungen suchen – das kennen wir ja aus eigener Erfahrung… 😦 Wir wünschen den Machern viel Erfolg mit ihrem wirklich tollen und informativen Magazin und viel Kraft für eine neue Lösung!

Read Full Post »

Wieviel Sinn macht die Buchpreisbindung auch für digitale Werke? Schützen Sie das gedruckte Buch oder schaden sie ihm sogar? Hier findet ihr einen interessanten Artikel bei Spiegel Online!

Read Full Post »