Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2010

Die Buchpreisbindung bei E-Books sorgt für Verwirrung bei Liebhaber digitaler Leseformate. Sind elektronische Bücher nun preisgebunden oder nicht?

Auf preisbindungsgesetzt.de gibt Prof. Dr. Christian Russ gibt in einem kurzen Online-Artikel Antworten zum Thema Buchpreisbindung bei elektonischen Medien.

Grundsätzlich gilt in Deutschland die Buchpreisbindung laut BuchPrG, das bedeutet dass ein Verlag den Preis seines Buches festlegen muss. Der Buchhandel ist an diese Preise gebunden – auch für die digitale Buchform. Aus diesem Grund kostet ein deutschsprachiges E-Book überall gleich – egal ob direkt beim örtlichen Buchhändler oder beim großen Online-Versand mit Sofortdownload.

Das heißt aber nicht, dass die elekronische Buchfassung den selben Preis haben muss wie das gedruckte Buch! „Viele Verlage orientieren sich am Taschenbuchpreis oder machen einen Abschlag von ca. 20% auf den Preis des gebundenen Buches“, so Dr. Russ. Der Preis für das elekronische Buch wird also unabhängig von der Printausgabe festgelegt.

Weitere Antworten auf Fragen zu diesem Thema gibt es hier: Preisbindung E-Books.

Read Full Post »

1. Oktober 2010, Castel Volurno, Region Kampanien, Italien: 211 Katzen wurden in einer Kastration des Tierschutzvereines LEGA PRO ANIMALE kastriert, unter ihnen 137 Weibchen und 74 Kater. Über 80 verschiedene Betreuer aus der gesamten Region Kampaniens hatten die Katzen eingefangen und ins Sterilisationszentrum in Castel Volturno gebracht. Das Ergebnis: 137 Kätzinnen werden im Frühjahr  keinen Wurf kleiner Miezen liefern, etwa 500 Straßenkatzen werden gar nicht erst zur Welt kommen.

Geburtenkontrolle ist laut LEGA PRO ANIMALE der einzige Ausweg aus der oft so traurigen Situation der Straßentiere. Es kommen weit mehr Tiere zur Welt, die man in gute Hände vermitteln könnte. Das italienische Gesetz sieht diese Methode schon seit 1991 vor, aber leider wird es in den meisten Teilen Italiens nicht angewendet. Viele der Veterinärämter haben mehr oder weniger gut ausgerüstete Sterilisationskliniken, aber die Anzahl der Tiere, die dort kastriert werden ist viel zu niedrig.

Die Stiftung des Deutschen Tiersschutzbundes e.V. in Bonn übernahm die Kosten für diesen „Kastrations-Rekord“. Das Team der Lega Pro Animale, die freiwilligen Helfer und natürlich (und hoffentlich!) die Katzenschar dankt allerherzlichst für diese so wichtige Unterstützung.

Informationen von LEGA PRO ANIMALE, www.legaproanimale.de.

Read Full Post »

Ein Katzenleben mit Behinderung ist nicht immer einfach – besonders blinde oder taube Katzen haben es schwer. Fällt ein Sinn aus, werden die anderen geschärft – was bei Menschen gilt, trifft auch auf Katzen zu. Forscher haben nun herausgefunden, dass taube Katzen auch mit dem Hörzentrum „sehen“.

Bei tauben Katzen übernimmt das Hörzentrum im Gehirn Aufgaben des Sehzentrums. Foto: ermelchen / pixelio.de

Bei tauben Katzen übernimmt das Hörzentrum im Gehirn Aufgaben des Sehzentrums. Foto: ermelchen / pixelio.de

Von Geburt an gehörlose Katzen nutzen Teile ihres Gehirns, die ursprünglich zum Hören vorgesehen waren, zum Sehen. So zumindest die Forschungsergebnisse des Forscherteams um Stephen Lomber vom Department für Psychologie der University of Western Ontario (zur Studie). Bei ihren Untersuchungen stellten die Forscher fest, dass taube Katzen schneller auf Bewegungen reagierten sowie leuchtende Dioden am Rande ihres Gesichtsfeldes besser wahrnehmen. Bei einer vorübergehenden Kühlung der für das Hören verantwortlichen Teile des Großhirns verloren taube Katzen diese Fähigkeit für kurze Zeit.

Das Gehirn scheint sich bei Fehlen eines Sinnes neu zu organisieren, um den bestehenden Mangel auszugleichen – das selbst bei komplexen Funktionen wie Hören und Sehen.

Die Vorrichtung zum „Kühlen der Großhirnregionen“ möchte man sich als Katzenfreund dennoch nicht vorstellen…

Weitere Informationen gibt es hier:

Spiegel Online

Studie bei Nature.com (Englischsprachig)

Artikel „Katzenleben mit Behinderung“ bei Pfotehieb.de

Read Full Post »

Lange genug haben wir Euch neue Pfotenhieb-Artikel vorenthalten… Private und berufliche Veränderungen haben uns leider gezwungen, kurzzeitig etwas kürzer zu treten – aus diesem Grund gab es lange keine neuen Artikel in unserem Pfotenhieb-Portal. Wir möchten uns sehr bei Euch für die Auszeit entschuldigen und Euch für Eure Geduld und Treue danken!

Passend zur Winterzeit sind wir nun wieder da und versorgen Euch regelmäßig mit Neuigkeiten aus der Katzenwelt: Ab sofort findet ihr jeden Dienstag neue Artikel rund um die Katze in unserem Pfotenhieb-Portal unter www.pfotenhieb.de. So ging es in den letzten Wochen weiter mit Artikeln zum Thema Frühkastration, Toxoplasmose und Kalorienbedarf der Katze. Vor einiger Zeit gab es zudem noch die Serie zur Notfallapotheke für Katzen von Tierheilpraktikerin Babette Billerbeck. Vielleicht ist ja auch unser Artikel zum Auslandsumzug mit Katze für Euch interessant? Leider können wir Euch Pfotenhieb immer noch nicht als gedrucktes Magazin bieten, hoffen aber trotzdem, dass ihr die neuen Artikel an kalten Herbstabenden mit einer warmen Decke, einer dampfenden Tasse Tee und der Katze auf dem Schoß genießen könnt!

Viel Spaß beim Lesen! 🙂

Read Full Post »

Es geht voran! 🙂 Ab sofort gibt es einen neuen Artikel zum Thema „Toxoplasmose“ im Pfotenhieb-Portal. Neugierig? Dann gleich reinklicken! 🙂 Toxoplasmose – ein Baby kommt, die Katze geht?

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »