Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Gesundheit’ Category

Foto: Lisa Gomez Ringe

Foto: Lisa Gomez Ringe

Nicht nur Freigängerkatzen leben gefährlich – auch bei reinen Wohnungskatzen kann es zu ernsten Situationen kommen.

Umso wichtiger ist es, dass jeder Katzenfreund weiß, was im Notfall zu tun ist! Unsere Redakteurin Jessica Rohrbach hat alle Grundlagen zur Ersten Hilfe bei der Katze kurz und bündig zusammengefasst. Hier geht es zum Artikel, der ab sofort bei pfotenhieb.de online ist: Erste Hilfe bei der Katze – so geht’s.

Read Full Post »

Heute ist der 115. Jahrestag der Entdeckung der Röntgenstrahlen! Wusstet ihr, dass man mit Hilfe eines Röntgengerätes sogar Felines Asthma diagnostizieren kann?

Der aktuellste Pfotenhieb-Artikel, der seit einigen Minuten online ist, beschäftigt sich mit der Erkrankung „Felines Asthma„. Felines Asthma betrifft etwa ein Prozent aller Katzen, bleibt aber oft unerkannt. Kein Wunder: Die Symptome ähneln vielen anderen, oft harmloseren Hustenkrankheiten der Katze, oft werden Asthmakatzen erst bei akuter Atemnot dem Tierarzt vorgestellt…

Eine Diagnose ist nur durch den Fachmann möglich, dennoch gibt es einige eindeutige Anzeichen für Felines Asthma, die auch der Laie beobachten und entsprechend rasch handeln kann.

Weitere Infos zur Asthmaerkrankung bei der Katze gibt es im neusten Artikel „Festsitzender Haarball oder ernsthafte Erkrankung? Felines Asthma„.

Viel Spaß beim Lesen!

Read Full Post »

Ein Katzenleben mit Behinderung ist nicht immer einfach – besonders blinde oder taube Katzen haben es schwer. Fällt ein Sinn aus, werden die anderen geschärft – was bei Menschen gilt, trifft auch auf Katzen zu. Forscher haben nun herausgefunden, dass taube Katzen auch mit dem Hörzentrum „sehen“.

Bei tauben Katzen übernimmt das Hörzentrum im Gehirn Aufgaben des Sehzentrums. Foto: ermelchen / pixelio.de

Bei tauben Katzen übernimmt das Hörzentrum im Gehirn Aufgaben des Sehzentrums. Foto: ermelchen / pixelio.de

Von Geburt an gehörlose Katzen nutzen Teile ihres Gehirns, die ursprünglich zum Hören vorgesehen waren, zum Sehen. So zumindest die Forschungsergebnisse des Forscherteams um Stephen Lomber vom Department für Psychologie der University of Western Ontario (zur Studie). Bei ihren Untersuchungen stellten die Forscher fest, dass taube Katzen schneller auf Bewegungen reagierten sowie leuchtende Dioden am Rande ihres Gesichtsfeldes besser wahrnehmen. Bei einer vorübergehenden Kühlung der für das Hören verantwortlichen Teile des Großhirns verloren taube Katzen diese Fähigkeit für kurze Zeit.

Das Gehirn scheint sich bei Fehlen eines Sinnes neu zu organisieren, um den bestehenden Mangel auszugleichen – das selbst bei komplexen Funktionen wie Hören und Sehen.

Die Vorrichtung zum „Kühlen der Großhirnregionen“ möchte man sich als Katzenfreund dennoch nicht vorstellen…

Weitere Informationen gibt es hier:

Spiegel Online

Studie bei Nature.com (Englischsprachig)

Artikel „Katzenleben mit Behinderung“ bei Pfotehieb.de

Read Full Post »

Es geht voran! 🙂 Ab sofort gibt es einen neuen Artikel zum Thema „Toxoplasmose“ im Pfotenhieb-Portal. Neugierig? Dann gleich reinklicken! 🙂 Toxoplasmose – ein Baby kommt, die Katze geht?

Read Full Post »

Nach unserer mehrmonatigen Abwesenheit geht es nun mit frischem Elan und regelmäßigen Veröffentlichungen weiter!

Heute gibt es einen neuen Artikel über emotionale Entscheidungen beim Thema Frühkastration.

Viel Spaß beim Lesen! 🙂

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »