Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘aggressive Katze’

Manchmal verstehe ich meine Katzen nicht… So gibt mir zum Beispiel Sakuras Revierverhalten Rätsel auf.

Sakura GartenZur Erklärung: Sakura ist unsere kleine „Wildkatze“. Sie ist uns halbverhungert und mit einer angebrochenen Hüfte in Österreich zugelaufen, wurde gleich von Fleckli adoptiert und hat so nach und nach unseren Haushalt und die gesamte Nachbarschaft erobert. Menschen sind Sakura unheimlich, vor allem große, laute Männer. Klingelt es an der Tür oder spricht auch nur ein Fremder auf den Anrufbeantworter, ist sie sofort unterm Bett. Meinem Freund und mir gegenüber ist sie dafür umso schmusiger – seit ich selbständig bin und mein Büro zu Hause habe, liegt sie am liebsten auf meinen Knien, wenn ich arbeite. …und dabei hat sie ihre Krallen so gar nicht unter Kontrolle – meine Oberschenkel sehen aus!!!! Telefonieren mag sie gar nicht. Also wenn ich telefoniere. Unsere Werbepartner werden das kennen: Rufen sie auf dem Pfotenhieb-Telefon an, miaut meistens als erstes eine kleine, zickige Katze in den Hörer…

Sind wir aber mal übers Wochenende verreist lässt sie sich von Astrid, einer Freundin von mir, einlullen – frei nach dem Motto: „Wer mir Futter gibt, kann nicht so schlimm sein!“ Bei Fleckli ist das nicht so einfach, die tritt erst einmal in den Hungerstreik…

Fleckli TerrasseNun ist Sakura eine richtige Minikatze, bringt mittlerweile ganze drei Kilo auf die Waage, lange Zeit waren es aber nur 2,5. Trotzdem verteidigt sie „ihr“ Revier, unseren Garten, bis aufs Blut. Sämtliche Nachbarskatzen werden angegiftet, angegriffen, verjagt. Selbst die großen Nachbarskater mit guten sieben Kilo Kampfgewicht jagt sie durch die gesamte Nachbarschaft! Die wussten erst gar nicht, wie ihnen geschieht – Fleckli ist da nämlich ganz anders und hat früher (also vor Sakuras Herrschaft 😉 ) regelmäßig irgendwelche Nachbarskatzen zum Fressen mit nach Hause gebracht. Tja, und jetzt ist Kura da – und der Hüsemann-Garten zur Dead-Zone geworden…

Ich habe keine Ahnung, warum sie sich soooo aggressiv verhält. Vielleicht hat sie Angst, dass ihr jemand die Streicheleinheiten wegnimmt? Da wir vermuten, dass Sakura sich so „durchgeschlagen“ hat, bevor sie zu uns kam (Fensterscheiben kannte sie zum Beispiel nicht, auch das Katzenklo musste sie erst einmal kennenlernen) vermuten wir, dass es wirklich reiner Futterneid bzw. wirkliches Revierverhalten ist: „Das ist meins, hier kommst Du nicht rein…“ Irgendwie lustig, da sich Fleckli, ebenfalls ehemalige Streunerin, ganz anders verhält…

Advertisements

Read Full Post »