Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Baldrian’

Mhh, das riecht lecker – zumindest für Katzennasen. Unsere Redakteurin Lisa war wieder einmal fleißig und hat im Schweiße ihres Angesichts 😉 Pfotenhieb-Stinkekissen mit Baldrian und Katzenminze gebastelt.

Natürlich sind diese Kissen nicht nur randvoll mit duftender Katzenminze und Baldrian-Wurzeln gefüllt, sondern auch mit dem Pfotenhieb-Logo versehen!

Die leuchtenden Pfotenhieb-Katzenkissen gibt es nicht zu kaufen, sondern nur zu gewinnen. Wenn ihr Eure Katzen mit einem besonderen Geschenk beglücken wollt heißt es also: Schnell beim nächsten Gewinnspiel mitmachen! Natürlich werden alle Gewinnspiele wie immer hier im Blog angekündigt. Noch ein Grund, regelmäßig hier rein zu schauen…

Die Cooncaracha-Katzen durften die Baldrian-Katzenminze-Kissen schon einmal testen und waren offensichtlich begeistert. Kein Wunder, wer freut sich nicht über einen kleinen, harmlosen Rausch? 😀

Advertisements

Read Full Post »

Ihr habt vielleicht hier gelesen, dass wir ein tolles Kuscheltier-Stinke-Paket für unsere fleißigen Redakteure bekommen haben. Gestern ging es dann daran, die Stinketeile in wattierte Umschläge zu packen, um sie noch rechtzeitig vor Dienstschluss der netten Postbeamten auf die lange Reise zu unseren Redaktionskatzen schicken.

…doch so einfach ist das gar nicht… Erst einmal aussuchen: Welches Kuscheltier für welche Katze? Wer bevorzugt „etwas zwischen den Pfoten“, wer möchte eher etwas kleines zum Herumtragen? Dann Etiketten drucken, kurze Nachrichten an die Pfotenhieb-Redakteure schreiben, Briefe zukleben. Fertig. Oder????

Absolut nicht. Für Fleckli und Sakura fing die Arbeit hier erst an. Fremdes Spielzeug ist nämlich grundsätzlich interessanter als eigenes… 😉

Mhhh, riecht das gut! Warum versteckt die das denn vor uns? Das ist doch für die Pfotenhieb-Redaktion… Wie? Nicht für uns? Das werden wir ja sehen! …sprach (bzw. dachte ;)) es. Schnell, sie guckt gerade nicht! …und fing an, die liebevoll gepackten Umschläge wieder auszupacken. Mit vollen Körpereinsatz: Zähnen, Krallen, draufwerfen und vollsabbern.

Zum Glück sind braune Luftposterumschläge der Post robust. Sie können nicht nur fünfmal wiederverwendet werden, sondern überstehen auch so manche Katzen-Kratz-und-Schmuse-Attacke. Zum Glück! Nach einigen kleinen Schönheitskorrekturen konnten sie dann nämlich doch noch auf große Reise gehen. Etwas zerdrückt, zerknautscht und mit leichten Kratzspuren – aber welche Redaktionskatze wird sich daran stören, wenn sie so tolles Baldrian-Catnip-Stinkespielzeug im Umschlag vermutet?

Notiz für mich: Sollte vielleicht mal daran denken, die Kamera aus dem Auto zu nehmen (sonst reist sie immer in der Weltgeschichte rum, während ich mich über die pixeligen Handy-Fotos ärgere) oder mit eine eigene anschaffen… 😉

Ansonsten noch auf der To-Do-Liste vermerken: Dafür sorgen, dass sämtliche Redaktionsmitglieder nach München ziehen oder eine Flatrate bei der Post vereinbaren. 😀

Fotos: Pixelio.de, VerenaN und BirgitH

Read Full Post »

Wir werden bestochen! Das war die Catnip-Mafia vom Katzenkaufladen… Ganz fies sind die! Das ist… Na ja… Auf jeden Fall … passt das schon… Mhhhh…

So, oder ähnlich denken unsere Katzen gerade. Heute kam nämlich ein Paket von Kleinen-Katzenkaufladen an – randvoll mit süßen Kuscheltieren, die wiederum randvoll mit einer besonderen Katzenminze-Baldrian-Mischung gefüllt sind. Schon das Paket roch so gut, dass die Katzendamen gleich ihre guten Manieren vergaßen: Sakura kletterte auf den Tisch, um das Paket mit den Zähnen zu öffnen. Fleckli legte sich in den Karton – frei nach dem Motto: „Jaaaa, ich liebe euch ja alle!!!“ 😉 Ein Tierchen aussuchen? Nee, das hat nicht funktioniert. Darum mussten die beiden ihre Stinketierchen (die meiner Meinung nach gar nicht so schlecht riechen) zugeteilt bekommen. Danach ging die Kuschelei los – mittlerweile sind sowohl Entenküken Ki-Ki als auch Bernd Blindschleich total vollgesabbert. Anders kann man es nicht mehr ausdrücken… 😉 Bin mal gespannt, ob die anderen „Redaktionskatzen“ auch so ausflippen!

Original-Fotos gibt es gerade leider nicht, da die Kamera im Auto liegt und das Auto mit meinem Freund irgendwo in München parkt/fährt/steht. Darum oben nur ein Bild der Suchtmittel.

Der Wirkstoff, der Katzenminze und Baldrian für Katzen so unwiderstehlich macht, heißt übrigens Actinidin. Auf Vögel besitzt er eine abschreckende Wirkung – seltsam, oder?

Für die Gärtner unter Euch: Nicky hat hier einen kleinen Artikel zum Anpflanzen von Katzenminze geschrieben. Mehr Infos gibt es auch bei Wikipedia und auf der Kräuterfarm.

Fotos: Kleiner-Katzenkaufladen.de und Wikipedia 

Read Full Post »