Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Katzenbuch’

In der letzten Pfotenhieb-Ausgabe stellten wir „Musen auf vier Pfoten. Katzen und ihre Schriftsteller“ aus dem  Autorenhaus Verlag vor. Es handelt von Katzen, die ihre Menschen inspirieren und ihnen Freude, Trost oder einfach Gesellschaft spenden.

Was bei diesem Zusammenleben von Muse und Schriftsteller herauskommt, kann man zum Beispiel in den „Literarische Katzengeschichten“ erfahren. Herausgeberin Gerhild Tieger hat Geschichten über und mit  Katzen von bekannten und neuen Autoren zusammengetragen und dabei darauf geachtet, dass die Mischung stimmt: sowohl thematisch und inhaltlich, als auch vom Schreib- und Erzählstil her. So kommen hier Ernest Hemingway, Margaret Atwood und die französische Schriftstellerin Colette genauso zu Wort wie Paul Gallico, Compton Mackenzie, Jean-Luis Hue und viele mehr.
Die eine oder andere Erzählung wird dem Leser sicher schon bekannt sein, vielleicht trifft auch nicht alles den persönlichen Geschmack. Das, was übrig bleibt, reicht aber immer noch für ein paar gemütliche Stunden, in denen man dank talentierter Autoren in eine Welt rund um die Katzen eintauchen und viel Neues erleben kann.

Informationen zum Buch:

Gerhild Tieger (Hg.)
Literarische Katzengeschichten
edition tieger im Autorenhaus Verlag, Berlin, 2008
9783866710504
157 Seiten, 9,80 Euro

von Susann Burghardt

Das Buch kann direkt hier bestellt werden: Literarische Katzengeschichten

Advertisements

Read Full Post »

Jeder Samtpfotenhalter hat eine besondere Geschichte zu erzählen. Mal ist sie traurig, mal fröhlich, manchmal aber auch ganz alltäglich und trotzdem – oder gerade deswegen – unterhaltsam.

Im „Kunterbunten Katzenbuch“, herausgegeben von Renate Blaes, finden sich viele solcher Geschichten von Katzenfreunden für Katzenfreunde. Aber auch viel Informatives und Nachdenkliches zu Themen wie Freigang, Nierenproblemen und den häufigsten Irrtümern über Katzen ist hier zu finden.  Untermalt von zahlreichen Fotos und Illustrationen kann man sich mit diesem Buch gut die Zeit vertreiben und findet sich in so mancher Geschichte vielleicht sogar selbst wieder.

Nun ist die Fortsetzung des „Kunterbunten Katzenbuches„, das „Kunterbunte Katzenbuch Nr. 2“ erschienen, pünktlich zur kalten Jahreszeit. Katzen- und Lesefreunde können das Buch direkt bei der Autorin Renate Blaes bestellen, gerne auch mit Signierung:

Das kunterbunte Katzenbuch Nr. 2
EUR 14,95
120 Seiten
Viele Fotos, 22 davon in Farbe
ISBN 9783837067330
Portofrei und signiert bestellen bei Renate Blaes: http://www.diekunterbuntekatzenseite.de
Auf Wunsch auch mit persönlicher Widmung.

Read Full Post »

Nein, ich heule eigentlich nicht. Zumindest nicht bei traurigen Filmen oder ebensolchen Büchern. Jetzt bin ich aber noch ganz gerührt…

Heute kam das Buch „Svennie Glückspilz“ von Dagmar Hollenstein an. Ihr erinnert Euch an Dagmars Lesergeschichte? Eine ausführliche Rezension des Buches gibt es in der Pfotenhieb-April-Ausgabe (das Februar-Heft ist ja schon im Layout), bis dahin möchte ich Euch auch nicht zu viel verraten. Eigentlich… 😉

Nur soweit: Dagmar hat wirklich ein wunderschönes Buch geschrieben. Geschichten aus der Sicht einer Katze sind zwar nicht Jedermanns Sache – Dagmar hat es so aber geschafft, Svennies Geschichte ohne großes Wehklagen (abgesehen von Svennies 😉 ) zu schreiben. Oder drücken wir es anders aus: Svennie ist ein besonderer kleiner Bursche, der seine eigene Geschichte locker, mit Sprachwitz und nicht ohne Selbstironie erzählt. Kurz und gut: Ein wirklich tolles Buch!

Aber vorsicht: Tränen garantiert. Besonders das Ende ist wirklich wunderschön…

Ich glaube, meine Katzen verdienen sich gerade eine extra Knuddel-Portion…

Read Full Post »