Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Langeweile’

Fleckli und Sakura sind gerade tödlich beleidigt. Warum? Ganz einfach: Es regnet. Igitt. Und Frauchen ist schuld. Oder?

Sind Eure Katzen auch so wasserscheu? Wobei – „sooo“ empfindlich sind meine beiden Mädchen gar nicht. Oder nur temporär. Denn mal wird freudig im Regen gespielt und dann völlig durchnässt langsam schlendernd die Wohnung betreten, damit sich auch ja Tatzenabdrücke auf dem Fußboden befinden. An anderen Tagen trauen sich die Damen nicht in das ekelige Nass – dann sitzen sie in der Tür, wollen nicht raus, nicht rein. Und wenn ich dann die Tür zumache, weil es mir zu kalt oder der Regen zu heftig wird, wird gemeckert. Genau! Warum macht Frauchen nicht einfach, dass das Wetter besser wird. Sonne, etwas Wärmer, bitte auch noch ein paar Fitzeltierchen, die man jagen kann… Schließlich kann Frauchen auch im Badezimmer das Wasser an- und ausstellen, warum macht die das nicht einfach auch im Garten? …weil sie faul ist. Genau. Und jetzt sitzt sie schon wieder am PC, anstatt den Regen abzustellen…

Was da hilft? Auf den Sommer hoffen. Ich fürchte aber, das dauert noch etwas… Bis dahin müssen wir unsere Katzen wohl im Haus beschäftigen. Denn Katzen sind kleine Jäger – und auch, wenn wir das gerne und oft vergessen, wollen sie beschäftigt werden, sich Herausforderungen stellen und Neues entdecken. Und das geht nicht ohne menschlichen Einsatz, zumindest nicht in der Wohnung. Also Spielangeln ausgekramt, den Kratzbaum freigeräumt und Spielzeug gebastelt. Falls ihr nicht zu den übermäßig Kreativen gehört, findet ihr in jedem Pfotenhieb-Heft einige Basteltipps, erfunden und ausprobiert von unserer Redakteurin Susann. So werden auch Regentage interessant… 😉 Um meine Kreativität zu fördern lese ich gerade einige neuerschienene Katzen-Bastelbücher von diversen Verlagen. Spätestens im Dezember-Heft werdet ihr also auch entsprechende Buchbesprechungen finden – gegen die Katzenlangeweile! 🙂

Advertisements

Read Full Post »

Stetig fallen dicke Wassertropfen gegen das Fenster. Der Rasen ist aufgeweicht, die Terrasse nass – und wo bitteschön sind all die kleinen Viecher, die man jagen und fressen kann? Und wo bleibt die Sonne, die uns so schön aufs Fell scheint…

fleckli_fenster.jpgSo oder so ähnlich würden die Gedanken unserer Katzen zur Zeit lauten. Kein Wunder: Seit Tagen regnet es, Frauchen macht die Terrassentür erst gar nicht auf und wenn doch, dann verkrümeln sich die beiden Damen ganz schnell wieder in die trockene Wohnung – mit nassen, schmutzverschmierten Pfoten, die perfekte Abrücke auf dem Laminat hinterlassen, versteht sich. (mehr …)

Read Full Post »